NEU – Geburtsbegleitung: 

Bisher waren Wahlhebammengeburten im Krankenhaus Eisenstadt, in dem ich seit 2010 angestellt bin, leider nicht möglich. Ich freue mich sehr, dass sich das womöglich bald ändern wird! Sollte diese Möglichkeit wie geplant in nächster Zeit umgesetzt werden, stehe ich ab August/September 2019 (Ende meiner Karenz) als Wahlhebamme zur Verfügung.

Eine Wahlhebamme ist in den letzten Wochen vor dem Geburtstermin 24h für ihre Klientin rufbereit, übernimmt die gesamte Betreuung während der Geburt und der ersten Stunden danach. Die Kosten dafür sind privat zu bezahlen. Statt der meist fremden diensthabenden Hebamme werden Sie von Ihrer Wahlhebamme begleitet, die Sie schon während der Schwangerschaft kennen gelernt haben. So können Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen mit ihr absprechen und ein Vertrauensverhältnis aufbauen.

Eine Wahlhebamme kann für Sie das Richtige sein, wenn Sie

  • Ihre Hebamme schon früh in der Schwangerschaft kennen lernen und kontinuierlich von ihr betreut werden wollen, als Ansprechpartnerin während der gesamten Lebensphase (z.B. Beratung in der Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Geburtsbegleitung, Hausbesuche im Wochenbett, Rückbildungskurs und Stillgruppe aus einer Hand)
  • sichergehen wollen, dass die Hebamme während der Geburt viel Zeit für Sie hat und nicht mehrere Gebärende gleichzeitig betreuen muss
  • spezielle Wünsche und Vorstellungen haben und diese schon vor der Geburt mit Ihrer Hebamme abstimmen möchten
  • einen Kaiserschnitt, einen Dammschnitt oder eine Saugglockengeburt möglichst vermeiden wollen (die Eins-zu-Eins-Betreuung senkt erwiesenermaßen die Rate an solchen Eingriffen)
  • mit einer traumatischen ersten Geburt, Missbrauchserfahrungen oder großen Ängsten zu kämpfen haben und deswegen die Betreuung durch eine vertraute Hebamme bevorzugen

Wenn Sie sich von diesem Angebot angesprochen fühlen, kontaktieren Sie mich gerne für nähere Informationen.